Festliche Wiederweihe der Bärmig-Orgel in der Klösterlein-Kirche Aue Zelle am 22. Oktober 2006

Nachdem die Klösterlein-Orgel in den letzten 10 Monaten aufwendig und unter denkmalspflegerischen Aspekten saniert wurde, konnte am 22. Oktober 2006 ihre feierliche Wiederweihe stattfinden. Die Klösterlein-Kirche hat damit, wie Herr Dr. Hans-Joachim Schwochow im Wochenspiegel am 25. Oktober 2006 schrieb, "wieder eine Seele!" Den Weihegottesdienst gestalteten Sup. i.R. Gotthard Kircheis und Pfarrer Frank Pierel gemeinsam. Die ursprünglich für die alte St. Nicolaikirche gebaute Orgel erlebte nach ihrem Umsetzen in die Klösterlein-Kirche Ende des 19. Jahrhunderts ihre dritte Weihe. Nun erstrahlt sie wieder in ihrem ursprünglichen weiß-rosa-goldenem Glanz und ruft die Besucher - wie in den vergangenen Jahren - nicht nur zu Gottesdiensten sondern lädt auch alle Auer und Ihre Gäste zu den jährlich stattfindenen Sommerkonzerten des Fördervereins Klösterlein Zelle e.V. ein. Letzterer hat u.a. mit seiner Sifteraktion den Hauptteil der benötigten Mittel für die Sanierung zur Verfügung gestellt.




KMD Prof. Matthias Eisenberg an der sanierten Orgel
Foto. R. Gläser


Rückblick 1: Prospektpfeifen in das Gehäuse der Klösterlein-Orgel eingebaut!

Rückblick 2: Sanierung der Orgel der Klösterlein-Kirche Aue-Zelle